Offener Unterricht

Was ist das?

Es gibt verschiedene Weisen, offenen Unterricht zu praktizieren. Stationenlernen, Wochenplanarbeit oder Werkstattunterricht sind die an unserer Schule durchgeführten Arten. Das herausragende Merkmal all dieser Formen offenen Unterrichts ist das breite Angebot an verschiedenen Aufgaben (meist zu einem Thema), das die Kinder innerhalb einer bestimmten Zeit erledigen sollten. Dabei achten wir Lehrer darauf, dass dieses Angebot möglichst eine Lernumwelt ist, in der den Kindern ein vielfältiges Arrangement von Lernsituationen und Lernmaterialien für die Arbeit in unterschiedlichen Sozialformen zur Verfügung steht.

Wie geht das?

Wir, die Lehrer einer Jahrgangsstufe bereiten im Team zu einem Thema eine Anzahl von Aufgaben vor. Hierbei kann es sich um Pflichtaufgaben oder auch um freiwillige Arbeiten handeln. Wichtig ist uns dabei, dass möglichst viele unterrichtliche Fächer dabei abgedeckt werden und dass die Kinder mit allen Sinnen lernen können.

Diese Aufgaben werden in der Klasse ausgelegt. Die Kinder haben nun in der Regel zwei bis drei Wochen Zeit, diese Aufgaben zu bearbeiten. Dazu stellt der Lehrer wöchentlich eine bestimmte Menge an Unterrichtsstunden zur Verfügung. Den Kindern bleibt es innerhalb dieses Stundenkontingents überlassen, zu welchem Zeitpunkt sie welche Aufgabe erledigen.

Damit sie selbst den Überblick darüber behalten, welche Arbeiten sie bereits fertiggestellt haben, führen sie eine Kontrollkarte, auf der sie die erledigten Dinge ankreuzen.

Wir Lehrer kontrollieren die Aufgaben entweder direkt nach Fertigstellung oder am Ende einer solchen freien Arbeitsphase.

Warum offener Unterricht?

Einerseits fordern die extrem heterogenen Lerngruppen (Kinder aus anregungsarmen Familien, Kinder ohne, bzw. mit geringen Deutschkenntnissen, Kinder aus fremden Kulturkreisen, Kinder, die schon lesen und im Zahlenraum bis 100 rechnen können) offene Unterrichtsformen. Andererseits ermöglichen und fördern Werkstattunterricht u. a. selbstgesteuertes und selbstbestimmtes Lernen. Zielsetzung dieses Unterrichts sollte es sein, den Kindern Gelegenheit zum entdeckenden und problemorientierten Lernen zu geben